Paul Struck

 SURREALIST PAUL STRUCK

HomeBiographieWerksverzeichnisGalerieAusstellungenVerkaufKontakt

Impressum

BIOGRAPHIE

Paul Struck

1928 am 28. April in Kassel geboren.

1947 Abitur  Humanistisches Gymnasium Wiesbaden

1951 Studium an der Kunstakademie in Kassel (damals staatliche Werkakademie) und Ausbildung zum Bühnen- und Kostümbildner am Hessischen Staatstheater Wiesbaden

1952 Filmarchitekt, Bühnen- und Kostümbildner für das Fernsehen und an Theatern in Deutschland, Frankreich, Jugoslawien und Österreich.

1971 Von besonderer Bedeutung war die Zusammenarbeit mit  Janine Charrat des "Ballet de France" in Paris und dem jugoslawischen Komponisten und Dirigenten Boris Papandopulo in Jugoslawien und Wien.
Außerdem Gast-Bühnenbildner bei den Bad Hersfelder Festspielen, beim ZDF und an verschiedenen Theatern.

1972 Intensive Hinwendung zur Malerei und gelegentlich Gast-Bühnenbildner.

1973/74 Erste große Einzel-Ausstellung in Berlin, veranstaltet vom

Kunstamt  Kreuzberg zur Eröffnung des Hauses am Mariannenplatz.

2015 am 6. September in Frankfurt/M. verstorben.

Das Werk

Seit 1960 entstanden etwa 500 Ölbilder, Zeichnungen und graphische Arbeiten, sowie 22
Tarot-Karten (die Karten der großen Arcana) nach Anregungen in Hinweisen von B. A. Mertz, gemalt von Paul Struck.

1981 (= Ansata - Tarot), Ansata-Verlag, Interlaken/Schweiz - erster Herausgeber

Mitglied

Frankfurter Künstlergesellschaft